Loading...
Verändern hindernder Glaubenssätze und Überzeugungen und Potential leben 2017-06-04T17:52:55+00:00

Verändern hindernder Glaubenssätze und Überzeugungen und Potential leben

Kurz erklärt:

Positive Glaubenssätze beeinflussen unser Leben positiv, negative Glaubenssätze entsprechend negativ.

Negative Glaubenssätze und hindernde Überzeugungen sind Grenzen, die unsere Freiheit und Wahlmöglichkeiten stark einschränken. Ziel dieser Arbeit ist es, diese aufzuspüren, durch Förderliche zu ersetzen, um so das eigene Potential leben zu können und das Leben in Fluss zu bringen.

Dauer der Sitzung: 1,5 bis 2,5 Stunden

 

Ausführlicher:

Wir haben unsere negative Glaubenssätze meist in der frühen Kindheit zugelegt: durch schmerzliche Erfahrungen, Verlassenheits- Erlebnisse, Zurückweisungen, Abwertungen, Gewalt, schlechtes Beispiel der Eltern und nahen Bezugspersonen, etc.

Glaubenssätze beeinflussen unser Leben, das Verhalten zu den Mitmenschen, Liebesbeziehungen, Freundschaften, Beruf, Erfolg, etc. Sie hindern uns daran unser wirkliches Potential zu leben.

Auch tun wir unbewusst alles, um sie immer wieder zu bestätigen, durch  Handlungen, Gedanken, Gefühle, Entscheidungen.

Negative Glaubenssätze hindern und begrenzen, halten uns klein und in alten Mustern gefangen, aus denen wir meist alleine nicht ausbrechen können. Oft fehlt der Mut zur Veränderung. Sätze wie: „Ich kann nicht, das geht nicht“, sind bezeichnend dafür.

Beispiele negativer Glaubenssätze und Überzeugungen:

  • Ich kann nichts
  • Ich mache alles falsch
  • ich bin wertlos
  • Ich bin nicht liebenswert
  • Niemand mag mich
  • Ich bin ein Außenseiter/Aussenseiterin
  • Ich bin hässlich
  • Ich gehöre nicht dazu
  • Ich habe keinen Platz
  • Ich muss für die anderen sorgen
  • Ich darf es nicht leicht haben
  • Das Leben ist schwer
  • Das Leben ist gefährlich
  • Für Geld muss man hart arbeiten
  • Im Leben bekommt man nichts geschenkt.
  • Wahre Freundschaft gibt es nur für andere
  • Ich muss immer fröhlich sein und meine Gefühle verstecken
  • Ich muss alles alleine machen, darf niemandem zur Last fallen
  • Mich nimmt niemand ernst
  • Mich sieht man nicht
  • Das Leben ist ein Kampf
  • Ich schaffe das nicht
  • Nur die anderen sind erfolgreich
  • Ich bin schlecht
  • Wenn ich zeige wie ich bin liebt mich niemand
  • Niemand hört mich
  • Niemand sieht mich
  • etc. etc.

Unentdeckte Glaubenssätze wirken im Verborgenen des Unterbewusstseins. Sie steuern Leben, Beziehungen, Gefühle, Gedanken, Worte und Handlungen. Sie beeinflussen so unser Schicksal.

Wir denken täglich ca. 60’000 Gedanken, bewusst jedoch nur 5 %, der Rest, 95% ist unbewusst. Klar, dass positives Denken alleine nicht ausreichen kann.

In diesen Sitzungen wollen wir hinderlich Glaubenssätze aufspüren und an deren Veränderung arbeiten..

Dauer der Sitzung: 1,5 bis 2,5 Stunden