Loading...
Klientenberichte 2017-04-15T18:37:30+00:00

Klientenberichte

Ich veröffentliche diese Texte im Einverständnis der betreffenden Personen, mit geänderten persönlichen Angaben, wie Namen etc. Die Berichte selbst sind absolut originalgetreu.

Vivienne, 30 Jahre alt
„Ich kam zu Susanna, nachdem ich begonnen hatte, mich an den Missbrauch in meiner Kindheit zu erinnern. Ich hatte die Erinnerungen daran über viele Jahre hinweg vollständig verdrängt und war völlig verzweifelt, als die ersten Fetzen auftauchten; ich konnte und wollte nicht glauben, dass es diese Übergriffe gegeben hat und konnte die Erinnerungen gleichzeitig nicht mehr leugnen. Ich war vollkommen aus dem Leben herausgeworfen und konnte meinen Alltag nur mit knapper Not bewältigen.

Susanna hat mir den nötigen sicheren Rahmen gegeben und mich mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und einem reichen Fundus an Methoden und Erfahrung angeleitet, um die Erinnerungen allmählich zulassen zu können, das Geschehene zu akzeptieren und mit den so schmerzhaften Gefühlen einen gesunden Umgang zu finden. Nach eineinhalb Jahren intensiver gemeinsamer Arbeit bin ich jetzt soweit, dass ich meinem aktuellen Leben mehr Gewicht einräumen kann als den Verletzungen in der Vergangenheit. Dafür bin ich von ganzem Herzen dankbar – ich kann jetzt wieder LEBEN.“

Peter 61 Jahre und Sabine 63 Jahre
Peter: „…….Ich fand Deine Gesprächsbegleitung für mich sehr wertvoll und ich war sehr froh, dass Du die emotional aufgeladenen Themen auf eine sachlich verständliche Ebene zurückführtest……“

Angela, 36 J., Krankenschwester und Naturwissenschaftlerin
Ein Ausschnitt Ihres Therapieberichtes:
„………………. Dann haben wir diese unglaubliche schamanische Reise gemacht, die so intensive Auswirkungen auf mich hatte. Selten in meinem Leben habe ich mich so stark und beschützt gefühlt, wie nach dieser Reise.

Es waren ja nur 2-3 Stunden oder so, die zu unglaublichen Wandlungen geführt haben. So was hätte ich vorher nie für möglich gehalten. Ausserdem fühlte ich mich bei dieser schamanischen Therapieart sehr in meinem Element. Ich war eigentlich überrascht, wie einfach es mir fiel, mich darauf einzulassen.

Und dann haben wir noch die pränatale Therapie gemacht und meine ganze intrauterine Zeit, Geburt und Kindheit neu inszeniert.
Das war zwar alles kurz, aber prägend.

Insgesamt und weil die Zeit dafür reif war, führte das dazu, dass sich plötzlich Welten in mir öffneten und ich kurzzeitig wusste, wer ich eigentlich bin bzw. sein könnte und welche Potentiale in mir schlummerten………………

Christine, 50 Jahre alt
„………..Ach, was ich Dir noch sagen wollte, seit unserer letzten Sitzung, habe ich viele Bekannte von früher getroffen, immer per Zufall. Das hat mich sehr gefreut.
Ich kann Dir sagen, dieser „Wandel“ in mir tut unheimlich gut!!! Du hast mir auf diesen Sprung geholfen, dafür bin ich Dir sehr dankbar……….“

Hans Peter, 34 Jahre alt
ich möchte dieses Jahr nicht gehen lassen, ohne Dir für die Wegbegleitung zu danken, die mich im Weg näher zu mir so sehr unterstützt hat.

Ich danke Dir für deine Arbeit, deine Herzlichkeit, deine Ruhe und schicke Dir die besten Wünsche.

Sandra, 38, Lehrerin
Gestern habe ich mit meiner Nichte gespielt. Während des Spielens bist du mir in den Sinn gekommen.

Die pränatale Arbeit, die ich bei dir / mit dir erleben durfte, ist eines der schönsten therapeutischen Erlebnissen, die ich bisher erleben durfte. Ich habe körperlich gespürt, dass Heilung stattfindet. Tagelang habe ich körperlich gespürt, dass jetzt etwas anders ist. Mein Körper hat so klare Signale gesendet. Sanftheit, Liebe und Geborgenheit zu erfahren war nährend und transformierend.

Diese Erlebnisse liegen schon zwei Jahre zurück. Sie haben mir geholfen, auf MEINEN Weg zu kommen.

„I han a Goldschatz gfonde!“

Dafür bin ich dir von Herzen dankbar.

Silvia 29 Jahre alt
Erfahrungsbericht der Sitzungen während eineinhalb Jahren

Als ich das erste Mal bei Susanna ankam, war ich sehr verzweifelt. Ich litt schon lange an Panikattacken, die immer und immer wieder kamen trotz Einnahme von Psychopharmaka.

Susanna gab mir Tipps, welche ich sofort umsetzten konnte und machte diverse Übungen mit mir, dass ich mich mental auf, für mich schwierige Situationen, vorbereiten konnte. Nach kurzen Schwankungen bin ich seit einem Jahr attackenfrei. Ich konnte die Therapie beim Psychologen und die Psychopharmaka absetzten und fühle mich für fast alle Situationen gestärkt und gewachsen.

Die Panikattacken kamen bei mir sicher, durch meine schwere Kindheit. Ich konnte mit Susanna viel aufarbeiten und auch die Familienaufstellung war sehr hilfreich für mich. Ich habe das Gefühl, dass ich durch die Panikattacken und die Zeit bei Susanna geistig gewachsen bin.

Fränzi, Beruf Bewegungspaedagogin
„Ueber die koerpertherapie habe ich zugang zu unterdrueckten emotionen bekommen. ich konnte den ort meiner blockaden physisch wahrnehmen und ueber die atmung die dort gestauten emotionen bewusst zum ausdruck bringen. durch das gespraech zu beginn jeder sitzung, habe ich mir bewusst ein bild meiner momentanen emotionalen situation machen koennen, um danach ,mit meinem gefuehl zu arbeiten.Die emotionale unterstuetzung der therapeutin gab mir raum und sicherheit, mir jetzt, meiner selbst ehrlich zu begegnen.

ich habe erfahren, dass unterdrueckte gefuehle sich nach einiger zeit in form von koerperlichen beschwerden manifestieren koennen und bin in der therapie  situationen und emotionen wiederbegegnet, von denen ich gedacht hatte, ich haette sie ‚ueberwunden‘.

mein koerpergefuehl und -bewusstsein hat sich verbessert. ich habe gelernt, dass ich meinen koerper erst annehmen kann, wenn ich mir mit liebe und verstaendnis begegne und die gefuehle, die in ihm gespeichert sind annehmen bzw. loslassen kann.“

R.M., 56, Lehrerin und Dichterin
„Habe auf alle Fälle bei dir viel mitgenommen, neue Gesichtspunkte, kräftige Helfer (Krafttier etc), ja allgemein viel Kraft und Vertrauen.

Ich denke, die meisten Menschen könnten mit deiner Therapie an sich arbeiten, um ihrem Wesen näher zu kommen, um freier zu werden und sich selbst mehr zu vertrauen. Werde gerne auf dich zurückkommen und empfehle dich auch weiter. Wir hatten eine sehr gute Zeit und ich möchte dir dafür danken“

Barbara, 27 Jahre alt, Lehrerin
„Ich merkte, dass ich in verschiedenen Situationen meinen Körper (und mich selbst) nicht spürte. Es waren wie Blockaden, im Körper gespeichert, die mich nicht im Lebensfluss sein liessen.

Ich entschied mich darum zur intuitiven Körpertherapie. Es war nicht immer einfach,  zu fühlen, was hinter diesen Blockaden versteckt war, denn es hiess  für mich immer, alle Traumatas und die Vergangenheit loszulassen. Es folgten tiefe, traurige Momente und auch leichte, glückliche, befreiende, stärkende Momente, die ich in total guter und achtsamer Begleitung erfahren durfte. Durch das Spüren und Fühlen des eigenen Körpers und dadurch, dass ich alte Erinnerungen losgelassen habe, bin ich mir selbst wieder ganz nah gekommen. Es beeinflusst und befruchtet mein Leben ganz fest, dieses neue Leben, das durch mich fliesst. Ich würde jederzeit wieder eine Körpertherapie machen.“

Monika, 44 Jahre alt, Künstlerin
„Grundsätzlich möchte ich dir sagen, dass mir die Körperarbeit mit dir sehr gut getan hat. Du hast Blockaden in mir gelöst, ich bin endlich einmal (oder mehr als einmal) so richtig wütend geworden. Das tat gut und war wichtig für mich.

Auch habe ich durch deine heilenden Hände meinen Körper richtig schön spüren dürfen. Denke  dabei zum Beispiel an das Zittern, dass mich überall gepackt hat. Auch menschlich habe ich mich bei dir sehr wohl gefühlt; es war eine gemeinsame ‚Zusammenarbeit‘. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich auch einmal von Herzen bei dir bedanken!“